Das Wetter in Tbilisi Print
Geschrieben von Webmaster   
Wednesday, 19 December 2007 11:21

Der Kaukasus schützt Georgien vor Kaltluftwellen aus dem Norden und erlaubt dem Schwarzen Meer, das Land zu erwärmen. Die Klimazonen reichen von einem subtropisch-feuchten Klima im Westen, in den Küstengebieten, wo Weintrauben, Zitrusfrüchte und Tee angebaut werden, bis hin zu einem trockenen und gemäßigten Kontinentalklima im Osten Landesinneren. Die durchschnittliche Lufttemperatur schwankt zwischen 15 °C im West- und 11 bis 13 °C im Ostteil. Der durchschnittliche Niederschlag im Westen (Höchste Niederschlagsmenge im Südwesten) beträgt 3.000 mm, im Osten 400 mm. Der Frühling in Georgien ist kurz mit abrupten Klimaschwankungen, der Sommer oft sengend heiß. Der Herbst ist sonnig-warm, der Winter schneearm.
Last Updated ( Sunday, 23 December 2007 23:05 )